top of page

Wie geht eigentlich Fotografie?: weiches Licht

Updated: Apr 15

Ich möchte heute über weiches Licht in der Fotografie sprechen und dir erklären, was weiches Licht kann und wie es deine Fotografie verbessern wird.


Weiches Licht ist ein Begriff, der sich auf das diffuse, sanfte Licht bezieht, das entsteht, wenn das Licht auf eine große Oberfläche trifft und sich in alle Richtungen verteilt. Im Gegensatz dazu ist hartes Licht das direkte Licht, das von einer kleinen Lichtquelle kommt und starke Schatten und Kontraste erzeugt.

Warum ist weiches Licht wichtig? Weiches Licht kann dazu beitragen, dass deine Fotos eine sanfte, natürliche und schmeichelhafte Ästhetik haben. Im Porträtbereich kann es helfen, Falten, Hautunreinheiten und andere unerwünschte Merkmale zu minimieren oder zu verbergen.



Um weiches Licht zu erzeugen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Eine davon ist, das natürliche Licht zu nutzen, das durch eine Wolke oder ein Fenster fällt. Eine andere Möglichkeit besteht darin, eine Softbox oder ein Diffusor-Panel zu verwenden, um das Licht von einer künstlichen Lichtquelle wie einen Blitzgerät zu streuen.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass die Positionierung der Lichtquelle eine wichtige Rolle spielt, um weiches Licht zu erzeugen. Eine Lichtquelle, die direkt auf das Motiv gerichtet ist, wird härteres Licht erzeugen als eine Lichtquelle, die seitlich oder von oben auf das Motiv gerichtet ist.


Letztlich hängt die Wahl der Lichtquelle und -position von deinem persönlichen Stil und dem gewünschten Look deines Fotos ab. Experimentiere mit verschiedenen Lichtquellen und -positionen, um herauszufinden, was am besten zu deinem Motiv und deinem gewünschten Ergebnis passt.


Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte, mehr über weiches Licht in der Fotografie zu erfahren. Denke daran, dass das Verständnis von Licht und Schatten ein wichtiger Aspekt der Fotografie ist, der dazu beitragen kann, deine Fotos auf die nächste Ebene zu bringen.

4 views0 comments