About Stefan Dokoupil

Stefan Dokoupil Starfotograf

Bevor er zu fotografieren begann, war Stefan Dokoupil ab 1998 als Kameramann für diverse Filmproduktionen und TV-Sender in Deutschland tätig, wie etwa Yellow Sunshine, Kabel 1, Pro 7, RTL, RTL2, ZDF und ARD. Nach dem Niedergang des Kirch-Imperiums führte ihn sein Weg zurück nach Österreich, wo er ab 2002 für den oberösterreichischen Privatfernsehsender LT1, den Salzburger Privatfernsehsender Salzburg TV (heute: Servus TV) und den ORF TV-Beiträge drehte. 2006 begann er sich als Autodidakt das nötige Wissen zum Fotografieren anzueignen, 2008 trat er mit seiner ersten Ausstellung unter dem Motto „Die sieben Todsünden“ an die Öffentlichkeit. Im selben Jahr entstand das international beachtete Kunstprojekt „Klon Eva“ [1] mit dem Bleistiftzeichner und Naturalisten John Wieser. Seit 2008 ist Stefan Dokoupil auch als Workshop-Leiter aktiv. 

Es folgten zahlreiche Publikationen und Titelseiten in diversen Zeitschriften, wie etwa Photographie, DOCMA, [2] Stern/View, Fotozeitschrift, Stark Magazin und Penthouse, u. a. mit dem US-amerikanischen R'n'B-Star Truth Hurts und Brigitta Cimarolli. Im Jahr 2012 entstanden die Fotos für das „Mozartprojekt“ [3] in Zusammenarbeit mit Roman Gregory, das für kontroverse Reaktionen sorgte, sowie die Fotos für die Alkbottle-CD „Für immer“. Im Oktober 2012 arbeitete Stefan Dokoupil als Referent und Workshop-Leiter bei den „Image Days“ in Salzburg, einer einmalig stattfindenden Veranstaltung der Salzburger Nachrichten. Seit 2013 ist Dokoupil im Lürzer’s Archiv „200 best Ad Photographers worldwide“ vertreten und gelistet. 2013 gründete Dokoupil die Firma Dokoupilphoto limited in London, wo er lebt und ein Studio betreibt.

2014 startete er die Fashionweekend European Tour, bei der er mit Friseuren, Stylisten und Models durch die Hauptstädte Europas tourt.

Im Jänner 2018 gab es den Relaunch der Fashionweekend European Tour 2018. Es stehen Städte wie London, Paris, Wien, Mailand, Berlin und Barcelona am Tourplan.

Dokoupil kritisierte im Jänner 2016 den österreichischen Politiker HC Strache mit einer „Wutrede“ auf seiner Facebookseite. Das löste einen Shitstorm gegen Dokoupil aus, nachdem Strache den Beitrag auf seiner Fanseite veröffentlicht hatte. Das Lifestyle- und Jugendmagazin Vice[4] veröffentlichte darauf ein Interview mit Dokoupil, in dem er zu den Ereignissen Stellung nahm. Auch das FPÖ-nahe Nachrichtenmagazin Unzensuriert.at[5] nahm diesen Shitstorm zum Anlass einer Geschichte.

Für das Theaterstück Lulu[6] von Frank Wedekind bekam Dokoupil 2017 den Auftrag vom Landestheater Salzburg das Bühnenbild mitzugestalten. Dabei setzte er Lulu (Nikola Rudle) fotografisch in Szene. Das Bild wurde in der Größe 2 mal 3 Meter über der Bühne in das Bühnenbild integriert.

 

Print

  • 03/2009: DOCMA Story "Bleistift gegen Photoshop"
  • 06/2010: Stark Magazin Cover und Coverstory "Im Bad mit Silvia Hackl"
  • 10/2010: Starkmagazin Cover plus Fotografenportrait "Nackte Tatsachen"
  • 12/2010: Starkmagazin. Story "Haarkult"
  • 03/2011: Penthouse Cover und Fotostrecke
  • 05/2011: Penthouse Cover und Fotostrecke
  • 09/2011: Penthouse Cover und Fotostrecke
  • 10/2011: Penthouse Cover und Fotostrecke
  • 11/2011: Penthouse Fotografenportrait. Stefan Dokoupil, der Geschichtenerzähler
  • 01/2012: Penthouse Fotostrecke mit Brigitta Cimarroli
  • 02/2012: Delicious Dolls Cover und Fotostrecke "Sandy P.Peng"
  • 02/2012: Colorfoto Fachartikel "Perfekte Portraits"
  • 02/2013: Tophair int. Fotostrecke "1001 Nacht"
  • 07/2013: Madonna Fotostrecke "Festival-Frisuren"
  • 04/2013: DOCMA Cover und Fachartikel Fashion-Fotografie
  • 12/2013: TOPHAIR Austria Cover und Story Hall of Fame Collection
  • 01/2014: Tattoo Magazin Cover und Fotostrecke "Sandy P.Peng"
  • 01/2014: Lürzers Archive 200 best AD. Photographers worldwide
  • 09/2014: Österreichischer Friseur Cover + Story  iD Collection
  • 04/2015: PHOTOGRAPHIE Magazin Cover
  • 05/2015: WOMAN Fotostrecke/Story Majestic Sci-Fi
  • 06/2015: DIVA Mag. Fotostrecke/Story Domestos Collection
  • 06/2015: OVERHEAD Mag. Cover und Fotostrecke 1920 Mugshots Collection Mens Hairdresser of the Year
  • 07/2015: Tophair int. Fotostrecke/Story Colourist of the Year Collection
  • 07/2015: OVERHEAD Mag. Fotostecke/Story iD Collection
  • 07/2015: VOR Mag. Fotostrecke Hairdresser of the Year Majestic Sci-Fi Collection
  • 07/2015: MAXIMA FotostreckeHairdresser of the Year Majestic Sci-Fi Collection
  • 08/2015: Tophair int. Fotostrecke/Story Granny Style Domestos
  • 09/2015: WOMAN Fotostrecke Story Epic Collection
  • 10/2015: PHOTOGRAPHIE Magazin Fachartikel Haarige Sache
  • 10/2015: Österreichischer Friseur Fotostrecke Epic Collection
  • 12/2015: Österreichischer Friseur Fotostrecke DNA COLLECTION
  • 01/2016: Tophair int. Fotostrecke DNA by Lepschi & Lepschi
  • 03/2016: Tophair int. Story Domestos Collection
  • 03/2016: Österreichischer Friseur Cover und Fotostrecke Domestos Collection
  • 04/2016: Peluquerias Mag. Cover und Fotostrecke
  • 04/2016: Österreichischer Friseur Fotostrecke Hair is your life Collection
  • 06/2016: PHOTOGRAPHIE Magazin Fachartikel Benzin im Blut
  • 06/2016: Pelluquerias Mag. Fotostrecke 07/2016
  • 07/2016: OVERHEAD Mag. Fotostrecke Réglage Collection
  • 07/2016: TOPHAIR Mag. Fotostrecke Réglage Collection
  • 08/2016: Open Hair Mag. Fotostrecke iD Collection
  • 08/2016: Imsalon Mag. Fotostrecke Réglage Collection
  • 08/2016: Pelluquerias Mag. Doppelseite Réglage Collection
  • 09/2016: Pelluquerias Mag. Cover 1920s Mugshots
  • 11/2016: Elite Magazin Fotostrecke the CLASH
  • 01/2017: Imsalon Mag. Fotostrecke theCLASH
  • 03/2017: Tophair Mag. Fotostrecke Doppelseite theCLASH
  • 04/2017: Pelluquerias Mag. Fotostrecke theCLASH
  • 05/2017: Pelluquerias Mag. Fotostrecke Apocalyptica
  • 10/2017: Monoporn Mag. Fotostrecke Secrets

Auszeichnungen

  • Erster Platz beim Wettbewerb zur Kunstausstellung "Natura 2008" in Altenmarkt.
  • Er war einer der Gewinner des "DOCMA Awards 2008".
  • 2011 gewann Dokoupil in Kooperation mit dem Linzer Starfrisör Alex Lepschi den Hairdressing-Award in den Sparten Avantgarde, Colour und Newcomer.
  • 2012 konnte Stefan Dokoupil den Staatsmeistertitel der Fotografie (Sparte Color) des Verbandes Österreichischer Amateurfotografen-Vereine (VÖAV) [4] für sich entscheiden.
  • 2012 gewann Dokoupil den Schwarzkopf Hairdressing Award in den Sparten Avantgarde und Damen.
  • 2013 gewann Dokoupil den Schwarzkopf Hairdressing Award in den Sparten Avantgarde und Damen.
  • 2013 Doppelseite und Listung "200 best Ad Photographers worldwide" Lürzer's Archiv
  • 2015 gewann Dokoupil den Schwarzkopf Hairdressing Award in den Sparten Damen, Herren, Colour, Presse und Hairdresser of the Year 2015 mit Alexander Lepschi
  • 2017 gewann Dokoupil den Schwarzkopf Hairdressing Award in der Sparte Damen mit Alexander Lepschi

 

Mein Equipment

Ich werde sooft gefragt was ich denn so verwende, welches Licht, welche Kamera oder welche Programme.

 

Ich schreibe dann immer einzeln zurück und mit der Zeit wird das eher mühsam, deswegen möchte ich euch gern erzählen was ich so im Büro, zur Bildbearbeitung und beim Fotografieren verwende.

 

Das ist mein Equipment, das verwende ich im Büro beim Bearbeiten und beim Shooting.

 

Also ok, mein Tag beginnt so, dass ich um 6 Uhr Früh aufstehe und mit einem ausgiebigen Frühstück beginne. Kaffee! 

 

Dann geht es zu meinem Arbeitsplatz wo mein braver Apple Mac mini wartet. Ich weiß, viele werden sagen, whaatt? Der hat „nur“ einen Mac mini? Ja, aber dafür den bestausgestatteten! 

Weil das Preis/Leistungsverhältnis stimmt, er klein ist und einfach cool daherkommt in seinem Alukleid. Wenn ich könnte, ich würde ihn sogar tiefer legen. 

 

Monitore benutze ich einerseits einen 27 Zoll LED Monitor von HP für den ganz normalen Wahnsinn wie Surfen, Textverarbeitung oder auch meine Webseiten zu warten. 

 

Für die Bildbearbeitung verwende ich einen 27 Zoll Eizo. Zusätzlich dazu steht ein 22 Zoll XP-Pen Grafiktablet mit IPS-Panel HD Auflösung bereit. Funktioniert wirklich einwandfrei!

 

Wer mich kennt weiß, wie wichtig Musik für mich ist und der Klang der Musik sollte wirklich großartig sein! Derzeit gibt es für mich kein besseres System als meine 2 Bose Revolte Boxen die links und rechts von meinem Monitor stehen und nach Belieben auch Stereo geschaltet werden können. 

Da sie mit Akku oder mit Ladestation funktionieren kann man sie auch für on Location Shootings mitnehmen, wo ich sie dann mit meinem iPhone 7plus verbinde. Models brauchen Musik zum Shooten - genauso wie ich! 

 

Mobile Festplatten sind bei mir von WD, da setzte ich nur mehr auf gute Qualität weil ich mit Nonames schon verdammt schlechte Erfahrungen gemacht habe. (Datenverlust)

 

Wenn ich kleine Videos mache, benutze ich zum Filmen das iPhone 7 plus, auf einem kleinen ausziehbaren Stativ von Fotopro. Funktioniert wunderbar, ist leicht verstellbar und steht super stabil!

 

Wenn ich Sprache für Tutorials, Podcasts oder Offtexte für Videos aufnehme, verwende ich das Rode Podcaster Mikrophon. Super Klang, steht stabil und wenn man es nicht braucht, stellt man es ins Regal, schaut nämlich super aus! :-)

Zum Mischen der Tonspur nehme ich einen Bose Kopfhörer mit noise cancelling. Der Sound ist einfach nur :-O 

 

Dann gehts mal raus zum Shooting! Ich bin da ja eher Minimalist. 

Meine Nikon Kamera sowie die dazugehörigen Objektive von Nikon, und Tamron verstaue ich einem wasserdichten Peli Hartschalenkoffer. Der eignet sich auch wunderbar zum Raufsteigen wenn man mal höher rauf muss. Bei meinen Shootings schieße ich immer in mein Mac Airbook direkt rein. Es ist einfach eine große Erleichterung, wenn man das Ergebnis direkt am Schirm sieht, auch für den Kunden, falls er am Set ist! 

Zum captern verwende ich Adobe Lightroom, funktioniert für mich zurzeit am besten und ich mag das geschlossene System von Adobe sehr. 

Im übrigen verwende ich eine eigene 6 Terra Cloud. Ein Must Have!  

Die Belichtung messe ich mit einem digitalen Belichtungsmesser von Gossen. Mein Licht kommt von Profoto und meine Stative von Manfrotto. Aufheller verwende ich natürlich seit Jahren von Sunbounce, die Ergebnisse sind einfach ein Traum. 

 

Ach ja, mein absolutes Lieblingsstück ist der Stativkopf von Novoflex! Ich war skeptisch weil er richtig teuer ist, aber die Verarbeitung und wie fein er funktioniert lassen mich immer wieder ins Schwärmen kommen! Ein kleines Kunstwerk. Er sitzt auf einem stabilen und super funktionalen Manfrottostativ! 

 

Das war jetzt mal für Erste, ich werde die Liste aktualisieren und am neuesten Stand halten. Kameratechnisch wird sich jetzt was ändern, aber Genaueres dazu später! 

 

Hier noch die Liste für euch zum Nachsehen:

 

 

Bose Boxen: http://amzn.to/2DSQVlz

Bose Kopfhörer: http://amzn.to/2E7ZTys

Apple Mac mini: http://amzn.to/2DSAgT5

Apple Airbook: http://amzn.to/2DX6YTv

Festplatte: http://amzn.to/2s1CJVD

HP Monitor: http://amzn.to/2nA1F1g

Eizo Monitor: http://amzn.to/2FBD7MH

X-Pen Grafiktablet: http://amzn.to/2nvJTNr

Rode Micro: http://amzn.to/2DYNMV2

Iphone 7 plus: http://amzn.to/2DVILMY

Handystativ: http://amzn.to/2Ez3eo3

Profoto Flash: http://amzn.to/2Fx1Npi

Manfrotto Stativ: http://amzn.to/2E3WfFP

Novoflex Kopf: http://amzn.to/2DVBRHN

Nikon D850: http://amzn.to/2FzsZDW

Nikon 85 1,8: http://amzn.to/2E6NTNQ

Peli Fotokoffer: http://amzn.to/2DVAusz

Sunbounce Aufheller: http://amzn.to/2nuzMs1

Blichtungsmesser: http://amzn.to/2DYOvpe

Eigener Cloud/Server: http://amzn.to/2E97XPm

 

Einige Links können Affiliate Links sein, die zum Partnerprogramm von Amazon gehören. Solltet ihr etwas über diese Links kaufen,

bekomme ich eine Vermittlungsprovision, natürlich ohne

dass ihr dafür mehr bezahlen müsst.

 

 

Stefan Dokoupil on Wikipedia: