Versuch und Irrtum

Habt ihr in euren Leben schon falsche Entscheidungen getroffen? Ich mein, klar, jeder hat schon mal falsche Entscheidungen getroffen, aber so richtig wo man schon im Voraus weiß, „oiiddaaa, des kennt oba ah in die Hons geh.“

Als ich vor 25 Jahren in Wien lebte hatte ich eine Band, CHA/m hießen wir und ja, wir waren recht erfolgreich für eine Wiener Band. Es war wirklich eine geile Zeit, ich hatte damals als Schaufensterdekorateur auf der Mariahaliferstrasse gearbeitet, in der Kofferzentrale.

Unser Proberaum war direkt darunter, da wo heute der Lutz Club ist, das war unser Proberaum.

Ich war sehr aufgeregt, hatten wir am Abend doch einen Gig in der Arena beim Badlands Massacre als Vorband von Pungent Stench.

Wir haben uns den Arsch ab geprobt und waren total fokussiert auf den Abend und so ging ich noch in der Früh in die Arbeit, um wunderschöne Damenhandtaschen im Schaufenster zu dekorieren.

Man muss sich jetzt dass so vorstellen, da steht ein tätowierter Typ mit Dreadlocks der am Abend mit seiner Hardcore Band ein Konzert hat, auf der MaHü und versucht fein säuberlich Damenhandtaschen aus Mailand der solventen Damenwelt schmackhaft zu machen.

Ok, ich schweife ab. Am besagten Tag merkte ich schon Frühmorgens dass etwas nicht stimmt, mir war schwindlig, und irgendwie hatte ich auch Fieber. Ich dachte nur naaaa, das geht gar nicht, ich bin nicht krank, heute ist ein cooler Tag es ist schön draußen, ich schmeiß a paar Handtaschen in die Auslage und dann am Abend haben wir ein geiles Konzert. Ich wußte aber auch, oida, du brauchst a bissl Unterstützung und so war mein Weg in der Mittagspause nicht der Sexshop, um mir meine Mittagsvideos anzusehen, sondern der Gang in die Apotheke um mir neiinnn, keinen Tee zu besorgen, sondern Influbene. Kennt von euch noch jemand Influbene? Die Teile die ausgesehen haben wie Zapferl aber für oben waren. Naja, auf der Packung stand, nehmen sie zwei Tabletten pro Tag mit ausreichend Wasser.

Ich dachte nur, joa, ich schmeiß mir gleich vorsorglich mehr ein damit ich fit bin am Abend und so schluckte ich zu Mittag 4 Stück und am Nachmittag noch mal 4 so Teile, was wie sich raus stellen sollte eben eine schlechte Entscheidung war!

Es ging mir dann am Abend zwar nicht gut, aber viel besser als in der Früh. Ich traf mich mit den Jungs von der Band und wir starteten los in die Arena. Set Aufbau, Soundcheck und das erste Bier, wo ich schon wußte:

Des is jetzt ka guade Idee.

Entschied mich aber für ein zweite und ein drittes Bier. Auftritt war um 22 Uhr. Der Saal war voll, mir ging es, sagen wir mal fantastisch!

Ich war ein Rockstar, sah die Leute im Publikum und betraten die Bühne! Volle Hütte, Intro. Ich spielte als wäre ich Gott, meine Finger flogen über die Tabs und ich war im Flow. Als ich merkte, dass irgendwas nicht stimmt. Reini mein Sänger stand plötzlich vor mir und schaute mir tief in die Augen. Ich schaute ihn anspielte aber weiter, wie im Delirium, naja war ich ja auch auf einer Mischung von einer Schachtel Influbene und gefühlten 10 Bier und zuckte mit den Schultern, als Reini mit den Stecker von meiner Gitarre vor die Nase hielt.

Tja, hatte ich in meinem Wahnsinn vergessen die Gitarre einzustecken und nicht bemerkt dass die Band schon lange nicht mehr spielte. Das war auch der Moment als ich mich ins Publikum übergab, was, wie man sich vorstellen kann, nicht so gut ankam.

So ist es eben mit Entscheidungen, auch in unserem Business treffen wir jeden Tag Entscheidungen und vielleicht solltest du damit anfangen auf deine innere Stimme zu hören die, vielleicht auch nur ganz leise sagt, heeyyy denk doch noch einmal drüber nach bevor du das machst. Ich mein, man soll schon mutig sein und oft auch Risiko nehmen, aber bei Entscheidungen, wo man schon im Vorhinein weiß dass es nicht gut geht, sollte man doch eine zweite Meinung vom Kleinhirn einholen!

Das hast du doch auch schon sicher erlebt, wo du dich im Nachhinein geärgert hast, warum du dass jetzt gemacht hast. Sätze wie: ja, ich habs ja eh schon vorher gewusst oder ich habs mir gleich gedacht sind oft der beste Beweis!

Ich kann euch nur sagen: Ich habe in meinem Leben so viel ausprobiert und meine ganze Erfahrung beruht auf Trial and Error, was nicht schlecht sein muss aber eben nicht jedermanns Sache ist!

 

 

 


Ich kann und will dir zeigen, wie du mit kreativen Lösungen zu mehr Reichweite, mehr Kunden

und mehr Lebensfreude kommst, was dadurch auch mehr finanzielle Unabhängigkeit bedeutet.

 

Mit einem Augenzwinkern deine Ziele erreichen, egal ob als Fotograf oder generell als Kreativer!

Es gibt immer für alles eine Lösung

 

DU MAGST KEINEN GRUPPENZWANG?

 

ONE:1 Coaching

 

Tutorials, Videos, Bücher und Anleitungen sind dir zu wenig?

Du willst ein persönliches, individuelles Coaching,

weil du weißt, das bringt dich am besten und schnellsten voran?

Du hast ein fotografisches Projekt und brauchst Unterstützung?

Du willst bei einem Fotowettbewerb mitmachen oder einfach Neues dazulernen?

Du bist noch immer auf der Suche nach dem, was die „Profis“ anders machen, willst wissen, was ihre Tricks und Tipps sind?

 

Dann klicke unten auf den Button!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0